Beschreibung:

Heute stellen wir den Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen e. V.  vor, der sich mit bad e.V. abkürzt.  Mehr als 1200 privat geführte Pflegedienste und Pflegeheime in Deutschland vertrauen ihrem Bundesverband mit vielen hilfreichen Leistungen und Angeboten für alle Mitglieder.innen.  Das Ziel des Verbandes ist es, dass die Mitarbeiter:innen von Pflegediensten und Pflegeheimen kompetente und erfahrene Ansprechpartner in allen Belangen an die Seite gestellt bekommen.

Übersicht der Leistungen und Angebote

Wir stellen Ihnen einen Teil des beeindruckenden Angebots des bad e.V. vor. Wenn sie einen Überblick über alle Leistungen haben wollen, dann besuchen Sie hier die Website des bad e.V.

  • Fortbildungen und Weiterbildungen in der Pflege

Ein bedeutender Bestandteil des bad e.V. ist das vielseitige Angebot an Seminaren und Informationsveranstaltungen. Nicht-Mitglieder zahlen eine höhere Teilnahmegebühr als Mitglieder. Ein großes Angebot an Online-Seminaren ermöglicht gleichzeitig eine Vernetzung mit der Pflege-Branche in ganz Deutschland. Arbeitsrecht, Mitarbeiterführung und Kundenbindung sind nur drei Beispiele wiederkehrender Veranstaltungen.  Einige Berufe in der Pflege müssen im Jahr eine vorgeschriebene Anzahl an Stunden für Fortbildungen aufbringen. Mit der Mitgliedschaft im bad e.V. minimieren sie den jährlichen Selbstkostenanteil.

  • Hilfe bei Existenzgründungen in der Branche „Pflege“

Die Pflegeberufe in Deutschland benötigen Nachwuchs und daher haben Gründer:innen, die etwa einen privat geführten ambulanten oder stationären Pflegedienst gründen wollen, mit dem Bundesverband einen hilfreichen Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Firmengründung. Ausgestattet mit den ersten wichtigen Kontakten und Kooperationspartnern erleichtert dieses Netzwerk die Existenzgründung.

Angefangen bei der Zulassung, über die vorhandenen Unterstützungen der Finanzierung oder der Fördermittel, bis hin zu regionalen Kontakten für die Bekanntheitssteigerung und Reichweite, der Bundesverband ist durch seine Mitgliederstärke bundesweit gut vernetzt.

  • Qualitätsmanagement

Im Bereich des Qualitätsmanagements geht es vor allem um die Bereitstellung von Informationsmaterial. Merkblätter, Formulare und andere Vorlagen für Pflegeheime und Pflegedienste. Der bad e.V. bietet Qualitätshandbücher für die Pflege, wie für ambulante Pflege, Tagespflege, Intensivpflege und andere Fachbereiche der Pflege. Der Bundesverband gibt ihnen eine Struktur an die Hand, wie etwa Checklisten, damit sie entlang der Pflegegesetze und Bestimmungen arbeiten können.

  • Rabatte

Der Verband pflegt den Kontakt zu Kooperationspartner:innen, damit die Mitglieder:innen gemeinsam von Rabatten in den Bereichen Software, Arbeitsschutz, Arzneien, Hilfsmittel, Berufsbekleidung, Energieversorgung, Mobilität und weiteren bekommt.

Dafür steht der bad e.V. für Sie ein

Die ambulante und stationäre Pflege bekommt in diesem Bundesverband eine starke Stimme, die für die Rechte, Bedingungen und Bedürfnisse der Pflegeheime und Pflegedienste einsteht. Dazu gehören natürlich auch die Lohnverhandlungen, aber auch die Rechte für die Patienten, wie die Anhebung der Sachleistungsbeträge oder die Übernahme von investiven Aufwendungen. Wir dürfen pflegebedürftige Menschen nicht im Stich lassen, aber hier muss der Bundesverband an zwei Fronten kämpfen.

Einerseits muss die ambulante und stationäre Pflege-Branche attraktiv für aktive und zukünftige Fachkräfte werden und andererseits muss eine Pflege auch auf die Bedürfnisse des Menschen zugeschnitten sein. Die Kosten und Zuzahlungen für Pflegeleistungen steigen ständig an und das löst in Deutschland den Pflegenotstand aus, den wir während der Coronapandemie erst mal öffentlichkeitswirksam in der breiten Masse spürten.

Eine vom bad e.V. vorgestellte Lösungsmöglichkeit, die als Forderung auch im Positionspapier des Bundesverbandes formuliert wurde, ist die Einführung einer Pflege-Vollversicherung. Auf der anderen Seite steht die geforderte bessere Bezahlung, aber auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, der nur in Verbindung mit einem Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung funktionieren kann.

Die Digitalisierung und Entbürokratisierung ist auch ein Bestandteil dieses Positionspapiers, um Prozesse zu beschleunigen und die ohnehin knappen Ressourcen in der Pflege zu optimieren. Der bad e.V. geht voran und bietet ihren Mitgliedern eine App für Android und iOS. Auf die App bekommen Sie aktuelle Neuigkeiten rund um die Errungenschaften des Bundesverbandes, aber auch allgemein aus der Branche.

Bleiben Sie stets über das Smartphone aktuell informiert. Sie können die oben beschriebenen Leistungen direkt abrufen, wenn Sie unterwegs sind. Ein mobiler ambulanter Pflegedienst profitiert unterwegs sehr von dieser Smartphone-App für die Pflege-Branche.

Pflege in Deutschland menschenwürdig und zukunftssicher gestalten! Jetzt!

Ein großer, bedeutsamer und wichtiger Slogan für die Pflege in Deutschland. Wenn Sie also als ambulanter Pflegedienst arbeiten oder in einer stationären Pflegeeinrichtung aktiv sind, dann könnte sich eine Mitgliedschaft imBundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen (bad) e. V. lohnen. Unsere Redaktion ist unweit vom Universitätsklinikum Essen und wir bekommen ständig die berechtigten Streik-Aktivitäten mit. Ein Grund für diese Streiks ist das beispielhafte Engagement von Menschen aus der Medizin und Pflege. Ihnen geht es um das Wohl der Patienten, darum vergessen Sie oft das drumherum und darum muss hier dringend aufgeholt und nachgearbeitet werden.

Schauen Sie sich auch gerne unsere anderen Beiträge in der Kategorie „Medizin“ an.

Galerie

Öffnungszeiten
Geschlossen

montag
9:00 17:00
dienstag
9:00 17:00
mittwoch
9:00 17:00
donnerstag
9:00 17:00
freitag
9:00 13:00
samstag
Geschlossen Geschlossen
sonntag
Geschlossen Geschlossen
    5.0

    Lokalelite

    Bislang arbeiteten wir mit einem engagierten und leidenschaftlichen Team zusammen.

    Was This Review...?

Bewertung hinzufügen

Deine Bewertung für diesen Eintrag:
Wähle Bewertung aus